Werdauer zündet Schuppen an

Die Feuerwehren aus Werdau, Langenhessen und Königswalde sind gestern Vormittag zu einem Schuppenbrand zur Königswalder Straße in Werdau ausgerückt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Geschädigte selbst in seinem Grundstück das Feuer entzündet, sagte Anett Münster von der Zwickauer Polizeidirektion. Anwohner hatten eine starke Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehren zum Einsatz gerufen. Diese waren mit insgesamt 24 Kameraden vor Ort, sagte der Werdauer Gemeindewehrleiter Henning Tröger. "Wir konnten den Brand ziemlich schnell löschen." Ob der Grundstücksbesitzer für den Einsatz der Feuerwehren nun selbst aufkommen muss, konnte Tröger gestern nicht beantworten. "Diese Frage müssen die entsprechenden zuständigen Fach- ämter klären", sagte er. (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...