Werdaus schönste Seiten

Liebesbekenntnis zur Stadt auf 170 Fotos

Werdau.

Bücher über Werdau gibt es einige. Egal ob es sich um die Chronik zur Stadtgeschichte, den Fahrzeugbau oder das Gaststättenwesen handelt. Dass auch ein Bildband über Werdau erschien, ist bereits 15 Jahre her. Seither hat sich das Stadtbild geändert. Grund für die Werdauer Agentur Werbung und Druck Dahmen, in Kooperation mit der Stadtverwaltung ein neues Buch aufleben zu lassen.

"Entstanden ist ein Liebesbekenntnis zur Pleißestadt auf über 100 Seiten", sagt André Kleber vom Stadtmarketing der Stadtverwaltung Werdau. Die Fotos und Luftaufnahmen stammen von Mario Dahmen und namhaften Werdauer Fotografen. "Neue Perspektiven und interessante Details geben einen Einblick in die Stadt", verspricht Kleber. 170 Fotos von bekannten und unbekannten Orten Werdaus und seiner Ortsteile werden in dem Buch gezeigt. Besonderes Highlight: Mit dem Buch "Wunderschönes Werdau" erscheint erstmals ein interaktiver Bildband. Verknüpft durch Links und QR-Codes können einzelne Seiten zum Leben erweckt, Videos angesehen werden - bislang ein Novum. Zur Buchpräsentation wird Mario Dahmen Erläuterungen zur Entstehung des Werkes geben. Mit im Gepäck sind auch die ersten Bücher, die künftig zum Preis von 29,95 Euro unter anderem in der Stadtinformation und dem Museum sowie dem Werdau-Lädchen auf dem Weihnachtsmarkt erhältlich sein werden. (umü)

 

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...