Wirtschaft - Schüler blicken hinter Firmen-Tore

Freiberg/Zwickau.

"Denken Sie nicht nur an Ihren Traumberuf", mahnte Mittelsachsens Landrat Matthias Damm (CDU) am Montag etwa 20 Schüler im Konferenzsaal des Freiberger Kreiskrankenhauses. So viele waren zur Auftaktveranstaltung von "Schau rein", der sächsischen Woche der offenen Unternehmen, gekommen. Von Montag bis Samstag werden 160 Firmen und Verwaltungen im Landkreis Zwickau ihre Türen für Schüler aus der Region öffnen. Die Unternehmen haben insgesamt knapp 400 Besuchstermine vorbereitet, wovon mehr als 150 Angebote zum Start bereits komplett ausgebucht waren. "Es ist beeindruckend, wie viele Unternehmen sich wieder an der Aktion beteiligen und den interessierten Jugendlichen einen echten Einblick in die Arbeitswelt ermöglichen", sagte der Beigeordnete des Landkreises Zwickau, Carsten Michaelis. "Für die Zukunft wünsche ich mir, dass wir auf der vorhandenen guten Kooperation zwischen den drei Landkreisen Mittelsachsen, Erzgebirgskreis und Zwickau weiter aufbauen", sagte Michaelis. (akli/ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...