Zehn Firmen zeigen Spots auf der neuen Leinwand

Die Anschaffung der neuen Technik hat rund 60.000 Euro gekostet. Sie befindet sich aber nicht am Wunsch-Standort.

Crimmitschau.

Die Fans des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau haben die Tore und die packenden Szenen im Kunsteisstadion im Sahnpark noch einmal in Zeitlupe gesehen. Das ist durch die neue LED-Leinwand, die sich über dem Spielertunnel befindet, möglich. Sie war am Sonntagabend beim 5:2-Heimsieg gegen die Löwen Frankfurt zum ersten Mal im Einsatz. "Mit der Leinwand steht uns nun eine zusätzliche Vermarktungsmöglichkeit zur Verfügung", sagt Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann. Er beziffert die Kosten für die Anschaffung und den Aufbau der neuen Technik auf rund 60.000 Euro. Mitarbeiter in den Technikräumen kümmern sich darum, dass Ton und Bild punktgenau auf der LED-Leinwand landen.

Der Grund für die Anschaffung: Die Werbeflächen, die von den Eispiraten angeboten werden können, werden knapp. Auf den Trikots, an den Banden und auf dem Eis gibt es kaum noch freie Plätze. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen für die Anschaffung der LED-Leinwand. "Hier können wir vor dem Spiel und in den Drittelpausen die Spots der Sponsoren zeigen", sagt der Sponsorenbeauftragte Stefan Steinbock. Er berichtet, dass bisher zehn Unternehmen die Möglichkeit nutzen und über die Leinwand auf sich aufmerksam machen.

Der Termin für den Aufbau der Leinwand musste mehrfach verschoben werden. Sie sollte zunächst im Oktober 2019 und später im Dezember 2019 in Betrieb gehen. "Wir mussten etwas länger als geplant auf Unterlagen warten, die wir für den Bauantrag benötigt haben", sagt Jörg Buschmann. Die Leinwand ist allerdings nicht von allen Steh- und Sitzplätzen aus zu sehen. Deshalb hatten einige Anhänger in der Vergangenheit den Wunsch geäußert, dass die Leinwand vor dem Hauptgebäude installiert werden soll. "Das war auch unser favorisierter Standort, den wir aus statischen Gründen aber nicht weiter verfolgen konnten", sagt Eispiraten-Gesellschafter Ronny Bauer.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...