Zusammenstöße mit 22.000 Euro Schaden

Werdau.

Eine Leichtverletzte und insgesamt 22.000 Euro Sachschaden an vier Fahrzeuge sind das Ergebnis von zwei Unfällen, die sich am Mittwoch in Werdau ereignet haben. Am Morgen fuhr ein 30-Jähriger mit einem Mitsubishi aus einer Parklücke auf die Otto-Stichart-Straße. Dabei bemerkte er zu spät, dass dort bereits ein 37-jähriger VW-Fahrer unterwegs war und stieß mit ihm zusammen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 14.000 Euro (davon 12.000 Euro am VW). Beide Fahrer blieben unverletzt. Im Ortsteil Langenhessen waren am Abend eine 24-Jährige mit ihrem Toyota und ein 37-Jähriger mit einem Mercedes auf der Crimmitschauer Straße unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 204 wollte der 37-Jährige links abbiegen und bremste ab. In der Folge fuhr der Toyota auf den Mercedes auf. Dabei erlitt die Fahrerin leichte Verletzungen. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit (Sachschaden: 8000 Euro) und musste abgeschleppt werden. (tc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.