Zwei von drei Schulen betroffen

Landkreis.

Im Landkreis Zwickau sind aktuell zwei von drei Schulen in irgendeiner Weise vom Coronavirus betroffen. Laut Landesamt für Schule und Bildung lagen am Mittwoch für 64 der 101 öffentlichen Schulen im Landkreis Meldungen vor. Die Betroffenheit sei aber sehr unterschiedlich ausgeprägt. Teils handle es sich nur um einzelne Quarantänen, teils um bestätigte Coronatests, teils seien einzelne Personen betroffen, teils ganze Klassenstufen. In sieben der betroffenen Schulen ist den Angaben zufolge die Lage so weitreichend, dass aktuell kein Regelbetrieb möglich ist. Das sind das Glauchauer Agricolagymnasium, die beiden Glauchauer Grundschulen am Rosarium und an der Sachsenallee, die Sachsenring-Oberschule in Hohenstein-Ernstthal, die Pestalozzi-Oberschule in Oberlungwitz, die Grundschule am Windberg in Zwickau und die Zwickauer Pestalozzi-Oberschule. In letzterer seien 14 Lehrkräfte betroffen, was einen Normalbetrieb unmöglich mache. Die betroffenen freien Schulen und Ersatzschulen sind in der Auflistung nicht enthalten. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.