Zwickauer ersingen sich goldenes Diplom

Der Männerchor Liederkranz hat erstmals am Johannes-Brahms-Wettbewerb in Wernigerode teilgenommen

Zwickau.

Mit einem goldenen Diplom ist der Männerchor Liederkranz Zwickau 1843 vom 11. Internationalen Johannes-Brahms-Chorwettbewerb zurückgekehrt, der vom 3. bis 7. Juli in Wernigerode in Sachsen-Anhalt stattgefunden hat. Bei diesem Wettbewerb gaben sich 45 Chöre aus 17 Nationen ein Stelldichein. Insgesamt sind 32 goldene und 18 silberne Diplome in verschiedenen Kategorien vergeben worden.

"Wir waren zum ersten Mal dabei, haben uns eineinhalb Jahre auf den Wettbewerb vorbereitet. Gestartet sind wir in der Kategorie gleichstimmige Chöre, Schwierigkeitsgrad II, gemeinsam mit En- sembles aus Hongkong, Malaysia, Israel und Belgien", sagt Chorleiter Nico Nebe. "Das wir so gut abgeschnitten haben, macht uns stolz." Nebe berichtet, dass unter den drei Titeln der Zwickauer mit "Ich schwing mein Horn ins Jammertal" sogar einer von Brahms war. "Der ist sehr schwer und eigentlich nicht gefordert. Trotzdem haben wir ihn gut hinbekommen, wie das goldene Diplom zeigt",so der Chorleiter.


Er erzählt, dass der Chor bereits seit 176 Jahren besteht und damit zu den ältesten in Deutschland zählt. Am Montag fand erst einmal die letzte Probe vor der Sommerpause statt. Am 12. August geht es dann weiter. Da wird für die Teilnahme am Sängerfest der westsächsischen Chorvereinigung in Aue am 26. Oktober geprobt - und auch schon für die Auftritte in der Vorweihnachtszeit. Am 1. Dezember ist das Ensemble beispielsweise auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt zu erleben. Und am 7.Dezember ist ein Weihnachtskonzert mit dem Kammerchor Belcanto in der katholischen Kirche St. Nepomuk in Zwickau geplant.

Nebe berichtet, dass der Chor derzeit 28 aktive Mitglieder im Alter von 18 bis 84 Jahren zählt. "Neue Sänger sind immer willkommen", sagt er. Geprobt wird montags ab 19.30 Uhr im "Schnitzelhaus" in der Gartenanlage "Südblick" in Marienthal. (vim)

www.liederkranz-zwickau.org

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...