Zwickauer holt Titel im Handwerk

21-Jähriger gewinnt die Deutsche Meisterschaft

Zwickau.

Tim Großpietsch (21) aus Zwickau hat am Freitag bei der Deutschen Meisterschaften der Gesellen im SHK-Handwerk (Sanitär, Heizung, Klima) in Schweinfurt den Sieg davon getragen. Voraussetzung für eine Teilnahme waren eine Mindestpunktzahl bei der Gesellenprüfung sowie der Sieg des Landeswettbewerbes.

Mit 13 Teilnehmern war der Wettbewerb deutlich besser besetzt als in den vergangenen Jahren, heißt es. Die Aufgabe sei sehr anspruchsvoll gewesen, denn nicht nur die Qualität, sondern auch die Zeit war ein wichtiges Bewertungskriterium. Da der 21-jährige Westsachse als einer von zwei Teilnehmern in den acht vorgegebenen Stunden mit der Aufgabe fertig wurde, rechnete Tim Großpietsch, der an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) ein duales Studium absolviert, zwar mit einer guten Platzierung, war dennoch sehr gespannt auf das Urteil der Kommission, die drei Stunden lang ganz akribisch die Arbeiten überprüfte. Am Samstag zur Siegerehrung erfuhr der Zwickauer dann, dass er alle anderen Teilnehmer der Meisterschaft hinter sich lassen undden Titel des Deutschen Meisters nach Zwickau holen konnte.

Am Montag war er schon wieder voll in Aktion, denn nun muss er sich beim praktischen Teil zu seiner Meisterprüfung behaupten. In zwei Jahren will er sowohl sein Diplom als auch seinen Meister in der Tasche haben. (lth)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...