04-Bad: Sanierung kostet 1,35 Millionen Euro

Zwickau.

Die Sanierung des 04-Bades in Zwickau, das ab Januar vom städtischen Sportstättenbetrieb betrieben wird, wird etwa 1,35 Millionen Euro kosten. Das sagte Finanzbürgermeister Sebastian Lasch (SPD) am Donnerstag im Stadtrat.

Der Betrag werde benötigt um den dringendsten Sanierungs- und Reparaturstau zu beheben. Die Arbeiten sollen im nächsten Jahr ausgeführt werden, sofern der Stadtrat dem Vorhaben zustimmt und die Mittel für den Sportstättenbetrieb freigibt. Erst danach kann der Eigenbetrieb die notwendigen Arbeiten beauftragen.

Für die Bewirtschaftung des Bades würden 2021 voraussichtlich etwa 500.000 Euro benötigt. Da der Sportstättenbetrieb keine Rücklagen besitzt, müsse der Zuschuss zum Verlustausgleich entsprechend erhöht werden, wie Lasch sagte. Der Finanzbürgermeister äußerte sich nicht dazu, ob das 04-Bad im kommenden Jahr öffnen kann. (nkd )

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.