100 Euro Strafe für Wassertrinker

Zwickau.

Ein 20-jähriger Mann ist vom Zwickauer Amtsgericht am Mittwoch in einem Schnellverfahren zu einer Geldstrafe von 20 Tagessätzen zu je 5 Euro verurteilt worden. Der Afghane hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Dienstag auf dem Mitarbeiterparkplatz des Zwickauer Jobcenters die unverschlossene Fahrertür eines Autos geöffnet, eine Flasche Wasser aus dem Handschuhfach genommen und diese ausgetrunken. Eine Zeugin beobachtete ihn dabei. Er wurde noch am Tatort gefasst. Das Urteil ist bereits rechtskräftig. (ael)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...