15-Jährige erleidet Alkoholvergiftung

Wilkau-Haßlau.

Eine 15-Jährige ist nach einer Coronaparty mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Montagnachmittag. Gegen 17.40 Uhr seien die Beamten zu einem Gartengrundstück an der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wilkau-Haßlau gerufen worden. Dort fanden sie vier Jugendliche, die sich betrunken haben. Die Polizei spricht von übermäßigem Alkoholkonsum. Beim Eintreffen der Beamten lag die 15-Jährige bereits am Boden, wimmerte und wies Anzeichen einer Alkoholvergiftung auf. Gegen die verbleibenden drei männlichen Jugendlichen wurden Anzeigen wegen Verstoßes gegen die geltende Corona-Schutzverordnung gefertigt. Die Heranwachsenden sind laut Polizei allesamt zwischen 15 und 16 Jahren alt. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.