16.000 Euro Schaden durch Auffahrunfall

Zwickau.

Ein Auffahrunfall im Berufsverkehr am Montagmorgen hat zu 16.000 Euro Schaden geführt. Den Angaben der Polizei zufolge ist ein 36-jähriger Audi-Fahrer auf dem Weg in Richtung Mosel auf der B 93 zunächst beim Versuch, den Aufprall auf den Rückstau zu vermeiden, gegen die Mittelleitplanke gefahren, um dann doch noch in das Heck eines vorausfahrenden Audis (Fahrer 43) zu krachen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Das Auto des 43-Jährigen wurde dabei so sehr beschädigt, dass es nicht mehr fahrtüchtig war und abgeschleppt werden musste. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.