29-Jähriger bekommt mehrere Anzeigen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Diverse Verstöße sind am späten Mittwochabend bei einem 29-jährigen Autofahrer festgestellt worden. Das sagte Christina Friedrich von der Polizeidirektion Zwickau. Gegen 23 Uhr hielten Polizeibeamte des Reviers Zwickau auf der Olzmannstraße nahe der Reichenbacher Straße einen Volkswagen an und unterzogen dessen Fahrer einer Kontrolle. Dabei stellten sie fest, dass der 29-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besaß und dass sich an seinem Pkw Kennzeichen befanden, die eigentlich an ein anderes Fahrzeug gehörten. Der VW war nicht zugelassen. Die Polizisten stellten die Kennzeichen sowie den Fahrzeugschlüssel sicher. Außerdem fertigten sie Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den Tadschiken. Weil er seine häusliche Unterkunft nachts ohne triftigen Grund verlassen hatte, erstatteten die Beamten eine weitere Anzeige, sagte Friedrich. (ja)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    2
    OmaundOpa
    06.02.2021

    In Zwickau, ein Tadschike, nachts unterwegs mit einem PKW ohne Fahrerlebnis, nicht zugelassen, falsche Kennzeichen... es wird einem Angst und Bange!