43-Jährige dreimal von Polizei erwischt

Zwickau.

Eine 43-Jährige hat das Kunststück vollbracht, am Wochenende dreimal vermutlich unter Einfluss von Rauschmitteln von der Polizei gestoppt zu werden. Das erste Mal war den Angaben der Polizei zufolge am Sonntag gegen 0.45 Uhr nachts in der Zwickauer Kreisigstraße. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine, die Frau musste zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Danach steig sie offenbar wieder ins Auto und wurde prompt eine Stunde später auf der Muldestraße angetroffen - die Prozedur wiederholte sich. Das dritte Mal schließlich wurde sie in ihrem Kleintransporter von Beamten am Montagmorgen im Bereich der Reichenbacher Straße angehalten. Die Polizisten nahmen ihr dieses Mal sicherheitshalber die Fahrzeugschlüssel ab. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.