A 4: Ein Auto war doppelt so schnell

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Beamte der Autobahnpolizei führten an Freitag zwischen 11.30 und 17.30 Uhr auf der A 4 in Richtung Erfurt bei Crimmitschau eine Geschwindigkeitskontrolle durch. In dem entsprechenden Bereich sind 100 km/h zulässig. Dabei wurden über 2500 Fahrzeuge gemessen. Laut Polizeiangaben gab es insgesamt 178 Überschreitungen. Trauriger Spitzenreiter war ein Auto, das mit 202 Stundenkilometern durch den Bereich raste. Den Fahrer erwartet nun eine Strafe von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot für die Dauer von drei Monaten. (erki)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.