Alte Posthalterei - Stadt bläst Verkauf nun wieder ab

Zwickau.

Die Alte Posthalterei an der Katharinenstraße wird nun doch nicht verkauft. Das teilte die Zwickauer Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Ursprünglich hatte die Verwaltung das denkmalgeschützte Gebäude für 360.000 Euro zum Verkauf angeboten, woraufhin sich auch zwei Interessenten meldeten. Deren Konzepte hätten aber nicht überzeugt, hieß es. Man sei nach den Bietergesprächen zu der Entscheidung gekommen, keinem von beiden den Zuschlag zu erteilen. Das Objekt bleibt daher vorerst weiter im Eigentum der Stadt. Über das weitere Vorgehen werde demnächst entschieden, teilte das städtische Liegenschafts- und Hochbauamt mit. Man sei aber weiter an einem professionellen Investor interessiert. Die Posthalterei gilt als Gebäude von großer historischer Bedeutung, für das der Verwaltung bisher keine sinnvolle Dauernutzung eingefallen ist. Der bauliche Zustand wird als solide beschrieben. (ael)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...