Audi-Fahrer zu schnell unterwegs

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

15.000 Euro Sachschaden sind die Folge unangepasster Geschwindigkeit. Das sagte Hans-Jürgen Eisel von der Polizei. Der 31-jährige Fahrer eines Audi befuhr am Mittwochnachmittag die Casparistraße in Zwickau in Richtung Uhdestraße und wollte nach rechts auf diese abbiegen. Nach Aussagen von Zeugen fuhr der Audi-Fahrer mit unangepasster Geschwindigkeit und driftete auf die Uhdestraße, obwohl dort die 44-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat angefahren kam. Beide Fahrzeuge stießen daraufhin zusammen und waren nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppen der Fahrzeuge war erforderlich. (ja)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.