Auf der B 93 beginnt die Erneuerung der Fahrbahn

Verkehr in Richtung Meerane wird über die Gegenfahrbahn umgeleitet

Zwickau.

Ab Montag bis Ende Oktober wird auf der B 93 die Richtungsfahrbahn Meerane zwischen Zwickau und Crossen auf rund einem Kilometer erneuert, das teilt das Landesamt für Straßenbau mit. Nach Abschluss der Arbeiten werde die Strecke wieder für 130 Kilometer pro Stunde freigegeben. Isabel Pfeiffer, Sprecherin der Behörde, berichtet, dass die Asphaltbeläge saniert und die Bankette erneuert werden. Außerdem wird neue Markierung aufgebracht. Während der Arbeiten ist die B 93 an dieser Stelle voll gesperrt. Der Verkehr Richtung Meerane wird über eine Spur der Gegenrichtung an der Baustelle vorbei geleitet, die Fahrtrichtung Zwickau auf eine Spur reduziert. Die Kosten betragen 1,7 Millionen Euro. "Mit der Baumaßnahme werden die akuten Straßenschäden kurzfristig beseitigt", sagt Isabel Pfeiffer über das Vorhaben, dessen Verwirklichung immerhin bereits seit vier Monaten auf sich warten lässt. Über diesen langen Zeitraum nervt Fahrzeugführer die Tempo-50-Zone kurz vor der Anschlussstelle Crossen, die aufgrund von Straßenschäden ausgewiesen wurde. Dabei hatte das Amt die Fahrbahn schon im Mai flicken lassen und die 50er-Zone aufheben wollen. Später entschied es, erst im Herbst in dem Bereich gleich den kompletten Belag zu erneuern. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...