Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Auf Verkehrsunfall folgt ein weiterer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Stangendorf.

Bei einer Verkehrsunfallaufnahme am Donnerstagmittag in Stangendorf ist es zu einem Folgeunfall gekommen. Darüber informiert die Polizei. Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Audi die S286 von Crossen kommend in Richtung A 72. In einer lang gezogenen Rechtskurve überholte er zwei Lkw und kollidierte dabei mit dem Mazda einer 70-Jährigen, wobei sich beide Außenspiegel berührten. Der Audi kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den angrenzenden Seitengraben, prallte dabei gegen eine Feldzufahrt und wurde erheblich beschädigt. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief bei dem Audi-Fahrer positiv. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro. Ein 62-Jähriger näherte sich mit seinem Dacia und kam kurz vor der Unfallstelle nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über einem Promille. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief ebenso positiv. Am Pkw entstand circa 1000 Euro Schaden. (ja)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.