Auf zwei Straßen beginnen Bauarbeiten

Während der Straßenbau in der Frühlingsstraße fortgesetzt wird, beginnt der grundhafte Ausbau der Thurmer Straße.

Zwickau.

Zwei Straßenbauvorhaben in Zwickau sollen am Montag beginnen. Das sagte Heike Reinke von der Pressestelle des Rathauses.

Frühlingsstraße: Zum einen werden die Bauarbeiten in der Frühlingsstraße im Stadtteil Niederhohndorf fortgesetzt. Bis Freitag erfolgen zunächst zwischen Frühlingsstraße 43 und Tulpenweg vorbereitende Maßnahmen. Am 7.April sollen dann die Verkehrssicherungseinrichtungen aktiviert werden. Danach beginnen die Fräsarbeiten und die Einrichtung einer Notgehbahn. Im Anschluss starten die eigentlichen Bauarbeiten.

Auf circa 75 Metern Länge wird der gesamte Straßenkörper grundhaft saniert. Die Deckschicht erhält einen Belag in bituminöser Bauweise. Für einen kontrollierten Abfluss der Oberflächenwässer werden beid- seitig der Fahrbahn Pflasterrinnen aus Granitsteinen eingebaut. Die Grundstückszufahrten, Gehwege und Parkstände (einseitig) werden in Pflasterbauweise aus Beton ausgebildet. Und zur optischen Trennung werden Pflastersteine in verschiedenen Farben (Rot, Grau und Anthrazit) verwendet, sagte Reinke. Die Realisierung der Maßnahme ist in drei Abschnitten unter Vollsperrung geplant, die komplette Fertigstellung für Ende November vorgesehen.

Thurmer Straße: Eine weitere Baumaßnahme beinhaltet die grundhafte Erneuerung der Thurmer Straße. Der erste Bauabschnitt befindet sich zwischen Auerbacher Straße und der Hausnummer 26. Seit Mittwoch laufen dafür bereits bauvorbereitende Maßnahmen wie die Baustelleneinrichtung, die Ertüchtigung des Pölbitzer Weges sowie Beschilderungs- und Sicherungsmaßnahmen. Mit Inbetriebnahme der Verkehrssicherungseinrichtungen am kommenden Mittwoch geht es dann richtig los, sagte Reinke.

Zunächst werden die Oberflächenbeläge abgefräst und entfernt. Technologisch bedingt wird mit den Bauarbeiten im Einmündungsbereich der Auerbaucher Straße begonnen, zunächst mit der Verlegung der Kabelanlage der Straßenbeleuchtung. Die Durchführung dieser Bauarbeiten erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Auerbacher Straße. Danach wird der gesamte Straßenkörper auf circa 660 Metern grundhaft saniert. Komplett erneuert wird ebenso die Oberflächenentwässerung. Der neu herzustellende Gehweg wird mit einem Belag in bituminöser Bauweise ausgebildet, die Grundstückszufahrten mit Granitkleinpflaster. Auf dem gesamten Straßenzug erfolgt die Installation einer LED-Beleuchtungsanlage.

Die Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme ist für November 2021 geplant.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.