Auftrag vergeben für Elektroinstallation

Crossen.

Die Arbeiten zur Elektroinstallation bei der Sanierung der Grundschule im Zwickauer Stadtteil Crossen können ausgeführt werden. Der Bauausschuss des Stadtrates vergab auf seiner jüngsten Sitzung den Auftrag an eine ortsansässige Firma. Es war bereits der zweite Versuch, den Auftrag zu vergeben. Die erste Ausschreibung musste aufgehoben werden, nachdem der einzige Bieter im Aufklärungsgespräch sein Angebot zurückgezogen hatte. Wie Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU) sagte, ist danach eine beschränkte Ausschreibung durchgeführt worden, an der sich fünf Bieter beteiligt haben. Die Elektro- installation soll 273.500 Euro kosten. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.