Augenzeuge: Täter floh im Trabant

Mülsen.

Ein Fluchtauto der ganz besonderen und vor allem ungewöhnlichen Art wird zurzeit von der Polizei gesucht. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, soll ein Einbrecher nach einer Tat in Mülsen mit nichts geringerem als einem Trabant geflohen sein. Das zumindest habe sich durch Zeugenaussagen ergeben, teilt die Polizei bewusst vorsichtig mit. Die Wahl eines solchen Fluchtautos wäre ungewöhnlich, schließlich sind Trabis auf der Straße nicht die Schnellsten und außerdem viel zu auffällig. Deswegen sucht die Kriminalpolizei nach weiteren Zeugen des Einbruchs. Die Tat hatte sich in der Nacht auf Sonntag zwischen 1 und 1.50 Uhr im Mülsener Ortsteil Ortmannsdorf ereignet. Unbekannte waren in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die Täter mit einem Trabi und einem weiteren Fahrzeug geflüchtet sein. (ael)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.