Auseinandersetzung in Mehrfamilienhaus - 25-Jähriger verletzt sich bei Sprung aus dem Fenster

Zwickau.

In einem Mehrfamilienhaus an der Pölbitzer Straße in Zwickau ist es am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen etwa zehn Personen gekommen.

Wie die Polizeidirektion Zwickau am Sonntag mitteilte, gab eine 46-jährige Deutsche an, von einem unbekannten Ausländer getreten worden zu sein. Daraufhin schlug sie einem 19-jährigen Afghanen eine Bierflasche auf den Kopf. Weitere Deutsche traten anschließend nach Polizeiangaben auf den am Boden liegenden jungen Mann ein. Er wurde leicht verletzt.

Daraufhin sprang ein 25-jähriger Eritreer aus Angst aus dem Fenster des ersten Obergeschosses etwa 3,50 Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei am Fuß. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. 

Die Polizei nahm die Personalien der Beteiligten auf und fertige wechselseitige Anzeigen an. Zu weiteren Störungen kam es nicht. (dha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.