Ausfahrt in die Vergangenheit

Ein aus mehr als 60 Fahrzeugen bestehender Landmaschinenwurm schlängelte sich am Sonntagmorgen durch Reinsdorf. Darüber hinaus waren die Reinsdorfer Zweiradfreunde mit von der Partie und führten den Zug auf ihren Mopeds und Motorrädern an. Die Veranstaltung, die unter dem Motto "70 Jahre Kreisbetrieb für Landtechnik" (KfL) stand, lockte zahlreiche Schaulustige an den Rand der Strecke. Ausgiebig Gelegenheit, die betagten Maschinen zu beäugen und zu fotografieren, gab es auch am Zielpunkt der Fahrt, dem Herrenhaus in Vielau. Die Teilnehmer des Fahrzeugkorsos stammten nicht nur aus der Gemeinde Reinsdorf. Viele hatten sogar eine längere Anreise auf sich genommen, um sich an diesem Tag in den Tross einzureihen. Der KfL war zu DDR-Zeiten das größte in Reinsdorf ansässige Unternehmen. In den 1970er- und 1980er-Jahren arbeiteten dort etwa 300 Frauen und Männer. (awo)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...