Autozulieferer schafft in Meerane mehr als 70 Arbeitsplätze

Nachdem der Autositzhersteller Adient seine neue Produktionsstätte im Gewerbegebiet Meerane-Crimmitschau eingeweiht hat und der scharfe Start für Anfang November vorgesehen ist, will auch die Firma Leoni ab 1. Januar in ihrer neuen Halle durchstarten. Der Anbieter von Produkten für das sogenannte Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche hat wiederum das Unternehmen BLG beauftragt, in der etwa 6500 Quadratmeter großen Halle ein Logistikzentrum mit einem automatischen Kleinteilelager einzurichten. Dort werden die angelieferten Bordnetze für die Produktion des Elektroautos ID.3 im VW-Werk Mosel umgepackt. Dafür will der weltweit tätige Logistiker bis zur Endausbaustufe am Standort in Meerane mehr als 70 Arbeitsplätze schaffen. Errichtet wurde die Halle von Metawerk. Das Unternehmen hat sich auf den Aufbau von Industrie- und Logistikparks spezialisiert. Projektentwicklung, Investition und Vermietung würden aus einer Hand erfolgen, betonte Cathleen Frost, Leiterin Strategie und Entwicklung bei Metawerk in Zwickau. Das sei auch auf dem 65 Hektar großen Areal entlang der A 4 und B 93 in Meerane nicht anders, wo am Ende 1500 neue Jobs geschaffen werden sollen. (jwa)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...