Bad in Mülsen kann saniert werden

Bund gibt Geld für Folie, Parkplätze und Rutsche

Mülsen.

Freude beim Sommerbadverein Mülsen: Für die Sanierung und Modernisierung des Freibades will der Bund nach Aussage des Vereinsvorsitzenden Tronje Hagen 364.500 Euro zuschießen. Bürgermeister Hendric Freund (parteilos) bestätigte das. Der Fördermittel- bescheid liege vor, allerdings noch unter Vorbehalt eines Bundeshaushaltsbeschlusses. Die Gemeinde habe bis 2023 Zeit, das Bad zu sanieren. Im Dezember 2018 hatte der Rat beschlossen, sich um Fördermittel zu bewerben. Geplant sind eine Deckenfoliensanierung, eine Neugestaltung des Parkplatzes und eine neue Rutsche. Nach einer Vorstudie kostet das 750.000 Euro. In dem Bundesprogramm werden unter anderem Projekte gefördert, die überre-gional bedeutsam sind, wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und den Klimaschutz (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...