Baubeginn für neue Anne-Frank-Schule

Zwickau.

Der Neubau der Sprachheilschule "Anne Frank" in Zwickau beginnt heute mit dem offiziellen Spatenstich. Darüber hat die Zwickauer Stadtverwaltung informiert. Der Neubau an der Neuplanitzer Straße soll die bestehende Schule ersetzen. Die Kosten wurden zuletzt mit 6,9 Millionen Euro angegeben. Im Lauf der Planungen hatten sich die Ausgaben um rund eine Million Euro erhöht. Dennoch sei der Neubau günstiger als die Sanierung der bestehenden Schule. Diese war ursprünglich nicht als Schulhaus konzipiert, weist Raumhöhen von teils vier Metern auf und gilt in mehrerlei Hinsicht als unpraktisch. Laut Stadtverwaltung wäre der Betrieb auch im Falle einer Sanierung stets nur ein Kompromiss geblieben.

Den Neubau versteht man in Zwickau dagegen nicht mehr nur als Schule, sondern als Kompetenzzentrum für Schüler mit Sprachauffälligkeiten. Es wird mit zwölf Klassen und maximal 164 Schülern gerechnet. Das Einzugsgebiet umfasst nicht nur den Landkreis Zwickau, sondern ganz Südwestsachsen. (ael)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...