Beratung wegen Corona ausgefallen

Zwickau.

Das Beratungsmobil "Blickpunkt Auge", das eigentlich am Dienstagvormittag auf dem Zwickauer Hauptmarkt kostenlose Hilfe bei Augenerkrankungen bieten sollte, ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation ausgefallen. Nach Angaben der Veranstalter war man kurz zuvor im Erzgebirgskreis unterwegs, der anschließend zum Risikogebiet erklärt wurde. Man habe daher entschieden, vorsichtshalber auf den Termin in Zwickau zu verzichten. Personen, die bereits einen Termin vereinbart hatten, habe man noch absagen können. Mindestens zwei Wochen lang wird das Augenmobil gar nicht fahren. Anschließend hoffe man, bald den Termin in Zwickau nachholen zu können. (ael)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.