Berry, verzweifelt gesucht

Ein Langhaardackel ist nachts aus einer Gartenanlage verschwunden. Nicht das erste Mal, dass der Hund gesucht wird.

Zwickau.

Julia Drechsel erlebt gerade ein Déjà-vu. Ihr zehn Jahre alter Langhaardackel Berry ist seit 17. August verschwunden. Zum zweiten Mal wurde der Liebling der Familie zum Ausreißer - und Zwickau nimmt wieder Anteil an der Suche.

"Normalerweise schläft er nachts um 1.30 Uhr", sagt die Stadträtin. Was ihn dazu trieb, sich nachts aus dem Bungalow in der Gartenanlage "Gute Hoffnung" in Zwickau-Marienthal zu schleichen, kann Julia Drechsel nur vermuten. War es eine Katze oder eine Hündin? "Wenn er unterwegs ist, verliert er schon mal die Orientierung", weiß seine Besitzerin. Sie suchte ihn die ganze Nacht, doch er meldete sich nicht. "Er hört auf seinen Namen", sagt sie. Da er sehr zutraulich sei, reagiere er auch, wenn andere ihn rufen. Mittlerweile ist sogar ein ausgebildeter Suchhund zum Einsatz gekommen. Dessen Schnüffelnase fand zwar Berrys Spur, konnte sie jedoch nur rund um die Gartenanlage verfolgen.

Inzwischen hat Julia Drechsel Suchaufrufe in sozialen Netzwerken gestartet. Auch Polizei, Feuerwehr, Tierheim, Forstamt, Ordnungsamt und Tierärzte sind informiert. Bisher jedoch fehlt von Berry jede Spur. "Es hat sich niemand gemeldet, der ihn irgendwo gesehen hat", sagt die Besitzerin. Sie hofft, dass ihn jemand gefunden hat und auch wieder zurückgibt.

Vor etwa sechs Jahren war er schon einmal ausgerissen - und anschließend öffentlichkeitswirksam gesucht worden. Damals verschwand er mit seinem Kumpel Karli. Nach über einer Woche wurde Berry abgemagert und verdreckt auf einem Feld gefunden. Karli dagegen tauchte nie wieder auf. "Ich habe Berry damals chippen lassen", sagt Julia Drechsel. Doch das nützt ihr in diesem Fall auch nichts.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...