Besucherrekord beim Hoffest

5000 Gäste kommen auf Härtensdorfer Kunz-Hof - Waren aus Region hoch im Kurs

Härtensdorf.

Einen riesigen Ansturm gab es am Samstag bei wunderschönem Herbstwetter auf den Bauernhof der Familie Kunz im Wildenfelser Ortsteil Härtensdorf, die zum 20. Hoffest eingeladen hatte. "Es sind etwa 5000 Besucher gekommen. Das ist ein neuer Rekord", sagt Christiane Kunz.

Sie berichtet, dass sowohl die Produkte vom Schweinefleisch aus eigener Produktion als auch von anderen Direktvermarktern, die im Hofladen angeboten worden sind, gut bei den Gästen ankamen. "Wir sind regelrecht leer gekauft worden", sagt die Landwirtin. "Auch die Waren der anderen etwa 20 Direktvermarkter aus der Region haben reißenden Absatz gefunden. Wir stellen immer wieder fest, dass viele Menschen bewusst regional kaufen. Auf unserem Hoffest stellen sich Betriebe aus der Umgebung vor, die Fleisch, Wurst, Käse, Honig und Pflanzen hier produzieren und verarbeiten. Das kommt an." Übrigens: Die 30 Bleche voll Kuchen, die Omas aus dem Dorf extra für das Fest nach alten Rezepten gebacken hatten, waren bereits um 15.30 Uhr leer." Trotz des großen Andrangs sei die Stimmung auf dem Fest gut gewesen. Die Luntenlausbum aus Vielau, die mit historischen Traktoren Rundfahrten anboten, mussten noch mehr Schlepper holen, um den Ansturm bewältigen zu können.

Bei den jüngsten Besuchern war das Reiten auf Ponys besonders gefragt. Auch die angebotenen geführten Rundgänge über den Kunz-Hof kamen gut an. Und die Kirch- gemeinden Härtensdorf sowie Wildenfels, die mit einem Flohmarkt vertreten waren, freuten sich am Ende über einen Erlös von mehr als 800Euro. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...