Betonierarbeiten beim Parkplatzneubau am Wildenfelser Schloss

Betonierarbeiten beim Parkplatzneubau am Wildenfelser Schloss

Insgesamt 250 Kubikmeter Beton sind bisher bereits beim Neubau des Parkplatzes am Wildenfelser Schloss verarbeitet worden. Am Montag floss der angelieferte Beton in die Schalung für die Stützwand neben dem Hang in Richtung Schlosspark. 140 Kubikmeter sind als Ausgleichsschicht und in die Wände für den Abstellraum im Vordergrund angeliefert worden. Außerdem ist mit dem Neubau des Parkplatzes geplant, unter diesem eine Wasserzysterne zu installieren. Der Kunststoffbehälter, der noch eingebracht werden muss, soll künftig 48 Kubikmeter Löschwasser für die Oberstadt vor- halten. Auf dem Parkplatz werden nach seiner Fertigstellung 25 Stellplätze bereitstehen. Er- ledigt werden die Arbeiten von einer Firma aus Jückelberg im Altenburger Land. (vim)

0Kommentare Kommentar schreiben