Betrunkener nutzt Gedenkbank

Zwickau.

Ein stark alkoholisierter Mann hat gegen 0.30 Uhr in der Nacht zu Sonntag eine Gedenkbank, die am Schwanenteichgelände an das NSU-Opfer Enver Simsek erinnert, zum Ausruhen genutzt und damit die Polizei auf den Plan gerufen. Laut einem Sprecher der Zwickauer Polizeidirektion wurden bei dem Mann rund zwei Promille Atemalkohol gemessen. Er sei von den Einsatzkräften, die den Mann bei einer Streife entdeckt hatten, "ordentlich eingenordet worden", so der Sprecher. Die Polizei sei "natürlich sensibilisiert", was das Geschehen am Gedenkort angehe. Unbekannte hatten dort Anfang Oktober einen Gedenkbaum umgesägt und eine Gedenkbank zerstört, zahlreiche Bürger hatten daraufhin rund an dem Ort Blumen und Kerzen zur Mahnung aufgestellt. (kru)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...