BMW, Audi und Hyundai liefern sich illegales Rennen auf der B 93

Zwickau.

 Eine Zivilstreife der Polizei hat in der Nacht zu Freitag ein illegales Autorennen auf der Bundesstraße 93 bei Zwickau beobachtet.

Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, fuhren ein BMW, ein Audi und ein Hyundai kurz vor Mitternacht mit überhöhter Geschwindigkeit auf der B 93 in Zwickau in Richtung Thüringen. Nachdem die Autos die Stadtgrenze passierten, beschleunigten die Fahrer auf über 200 Stundenkilometer. Der Audi und der Hyundai fuhren bei Meerane von der B 93 ab, der BMW fuhr weiter in Richtung Thüringen.

Die Polizei konnte die Kennzeichen nach eigenen Angaben zum Teil identifizieren und hat entsprechende Anzeige usgestellt. Hinweise zu dem Rennen nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen. Zeugentelefon: 0375 44580 (dha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.