Boom der Geschichten

Der Geschichtenschnitzer Swen Kaatz aus Mülsen hat mit seiner Stollenmaus Kleopatra den gestrigen Familiensonntag in der Zentralschau der Sächsischen Landesausstellung "Boom" im Audi-Bau in Zwickau bereichert. Für Kinder gab es über den Tag verteilt fünf Mal das Angebot einer Experimentierwerkstatt, in der der Nachwuchs unter anderem Solarblumen und Taschenlampen fertigte. Zudem setzte ein Weber den großen Handwebstuhl in der Ausstellung in Betrieb und erklärte sein Handwerk. Laut Josefine Frank, Standortleiterin der Zentralschau, wurde das Angebot von "sehr vielen Familien" genutzt. Laut Frank müssen sich Besucher neuerdings im Zuge des Infektionsschutzes namentlich an der Museumskasse registrieren lassen. Die Schau sei mit ihren rund 2500 Quadratmetern Fläche derweil groß genug, um keine zusätzliche Beschränkung der Besucherzahl im Audi-Bau vornehmen zu müssen. Momentan werden maximal 200 Besucher zeitgleich in die Zentralschau gelassen. (rpk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.