Bundespräsident in Zwickau zu Gast

Zwickau.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) besucht am Dienstag nächster Woche Zwickau. Wie das Bundespräsidialamt in Berlin mitteilte, hat er gemeinsam mit Zwickaus Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD) zu einer Diskussion über den Schutz bedrohter Amts- und Mandatsträger eingeladen. Er eröffnet die Veranstaltung im Rathaus, die unter dem Titel "Gemeinsam gegen Hass und Gewalt - Kommunalpolitiker nicht allein lassen" steht, mit einer Ansprache. Anschließend diskutieren Kommunalpolitiker, Präventionsexperten und Vertreter der Zivilgesellschaft, wie Engagierte in der Kommunalpolitik besser unterstützt werden können. Zum Abschluss besucht Steinmeier den Gedenkort für die Opfer der Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) am Rande des Schwanenteichparks. (sf)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.