Bunte Steine verbreiten Zuversicht

In ganz Sachsen tauchen seit einigen Wochen Reihen mit bunten Steinen auf. Bemalte Kiesel und beschriftete Tonscherben zieren Wege, Parks und Brücken, sie laden zum Innehalten ein. Bunte Steine gegen trübe Gedanken - eine Aktion, zu der nun auch Zwickauer Kinder, Familien, Künstlerinnen, Künstler und Malfreudige aufgerufen sind. Seine Steine kann man zum Beispiel um das Bäumchen vor der Integrationsberatungsstelle an der Hauptstraße 56 ablegen. "Damit wäre auch in Zwickau ein Anfang gemacht, um das Zusammenleben bunter zu gestalten", teilt die Stadt mit. Wer wirklich keinen eigenen Stein findet, kann sich einen im Büro der Gleichstellungs-, Ausländer- und Integrationsbeauftragten im Rathaus, abholen. (heha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.