Bunte Steinschlangen sollen in Zwickau entstehen

Zwickau.

Sie sollen Farbe in den schwierigen Corona-Alltag der Menschen bringen und ein Zeichen für ein Miteinander, Zusammenhalt und Hoffnung setzen: Die Gleichstellungs- Ausländer-, Integrations- und Frauenbeauftragte der Stadt Zwickau ruft Kinder, Familien, Künstler und alle anderen Menschen dazu auf, Steine oder Tonscherben zu gestalten und sich damit an einer bunten Steinschlange gegen die Coronakrise zu beteiligen.

Wie bei früheren Aktionen zum Kindertag oder im Rahmen von Zwikkifax, sollen dabei farbenfrohe oder lustig gestaltete Steine entstehen, die dann am Wegesrand, an Flüssen oder Teichen eine bunte Schlange bilden. Ist der Stein fertig bemalt, könne er zum Beispiel um das Bäumchen vor der Integrationsberatungstelle an der Hauptstraße 56 abgelegt werden. "Damit wäre dann auch in Zwickau ein Anfang gemacht, um das Zusammenleben aktuell etwas bunter zu gestalten und für eine kleine Freude beim Spazieren gehen zu sorgen", heißt es in dem Aufruf an die Zwickauer. 

Wer keinen Stein zum Bemalen in seiner Wohnumgebung findet, kann sich einen im Büro der Gleichstellungs-, Ausländer-, Integrations- und Frauenbeauftragten im Rathaus, Hauptmarkt 1, abholen. Es wird um eine telefonische Voranmeldung unter 0375 831834 gebeten. (dha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.