Clubkino - Schicksal liefert Filmstoff

Glauchau.

Im Clubkino Glauchau wird am 12. Januar ab 20 Uhr der Dokumentarfilm "Hier" gezeigt. Darin geht es um zwei junge Männer, die aus ihrem Heimatland Syrien flüchten mussten und sich nun in Dortmund ein neues Leben aufbauen. In "Hier" sprechen die beiden darüber, was es heißt, in einem fremden Land Fuß zu fassen. Entstanden ist der Dokumentarfilm am Institut für Journalistik der TU Dortmund. Der Film hat für Glauchau eine besondere Bedeutung, da einer der beiden Männer, Esmail Khlef, 2014 nach Glauchau kam und dort für ein paar Monate gelebt hat. Aufgrund seines Studiums ging er dann nach Dortmund. Im Anschluss an den Film können die Besucher mit dem Filmemacher Jan Lukas Winter und Patrick Irmer vom Kulturbüro Sachsen Außenstelle Dresden ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...