Corona-Krise im Landkreis Zwickau: Das ist die Lage am Dienstag

In Bernsdorf sind zwei Menschen am Coronavirus verstorben. Die Zahl der an Corona Erkrankten hat sich am Dienstagvormittag auf 184 erhöht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    1
    Bader
    25.03.2020

    Bei mir genauso...die Dunkelziffer wird noch viel höher sein. Und da wir nicht "identifiziert" sind, wird sich das weiter verbreiten...

  • 6
    2
    247257
    25.03.2020

    Eigentlich kann man sich die ganzen Zahlen und Statistiken völlig sparen.
    Ich habe fast alle Symptome (Fieber, Husten, Abgeschlagenheit, eingeschränkte Atmung, nur keine Halsschmerzen), war aber nicht in einem Risikogebiet. Und ob ich Kontakt zu einem bestätigten Fall hatte, kann ich ja nicht sagen, bei den ganzen Leuten, die man täglich trifft.
    Nach dem Anruf beim Arzt hieß es, ein Test darf auf Grund der fehlenden Risikofaktoren sowieso nicht stattfinden...
    Ich bin also jetzt telefonisch für 2 Wochen krank geschrieben worden und darf nirgendswo hin.
    Da frage ich mich doch, wie soll da abgeklärt werden, falls ich doch den Virus haben sollte, ob ich nicht zum Beispiel auf Arbeit Kollegen angesteckt haben könnte?
    Es wird immer von den Infektionsketten gesprochen, aber im Endeffekt ist das alles nur reine Theorie...
    Da können sie sich dann auch den ganzen Kram sparen mit Coronaambulanzen etc.