Corona-Lage in Zwickau: Die Sehnsucht nach Lockerungen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Einzelhandelsgeschäfte und Anbieter von körpernahen Dienstleistungen dürften ab Dienstag wieder für ihre Kunden da sein.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 9
    3
    KTreppil
    05.04.2021

    Sehnsucht nach Lockerungen, ja ganz groß. Wie schön wäre es, wenn dies der Anfang vom Ende all der mehr oder weniger nötigen und sinnvollen Einschränkungen wäre. Wie schön, wenn Schulen und Kitas wirklich langfristig und unabhängig von Inzidenzen öffnen würden. Aber angesichts der im Hintergrund bereits laufenden Planungen eines "Brückenlockdowns" sind die angekündigten Lockerungen wohl nur ein symbolischer Akt oder Alibi des Landrates. So in etwa nach dem Motto, an mir hat es nicht gelegen... Es würde mich nicht wundern, wenn manche Einzelhändler und Dienstleister wegen absehbar nur paar Tagen gar nicht erst los legen. Es würde mich auch nicht wundern, wenn die teilweise recht großzügig wirkende neue sächsische Coronaschutzverordnung so großzügig wurde, weil man eh davon ausging, dass bald der Bund das Heft in die Hand nimmt. Also, alle die Bedenken wegen der Lockerungen haben, keine Bange, der von angeblich so vielen herbei gewünschte harte Lockdown kommt bestimmt.

  • 12
    13
    AlbertC
    05.04.2021

    "Sehnsucht nach Lockerungen". Ja, aber doch nicht bei den Zahlen hier. So kurz vor der Impfung die größtenteils noch ungeimpfte Bevölkerung durchseuchen zu wollen ist schon mehr als zynisch und entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage, Vernunft und Moral.