Corona-Lage in Zwickau: Großgastronomen mit Existenzängsten

Mehr als 700 Tablets hat die Stadt Zwickau für Schüler im Heimunterricht angeschafft. Derzeit werden diese benötigt. Doch einsatzbereit sind die Geräte noch nicht. In Crimmitschau verabschiedet sich ein Urgestein der Gastronomie still und leise. Doch die Hoffnung auf eine verspätete Abschiedsfeier bleibt. Alle neuen Entwicklungen rund um Corona lesen Sie in unserem Lage-Bericht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.