Corona: Weiterhin keine Neuinfektionen im Landkreis Zwickau

Zwickau.

Freitag, 10. Juli: Die Anzahl der nachgewiesenen Corona-Fälle im Landkreis Zwickau ist auch am Freitag unverändert bei 886 geblieben. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Landratsamtes am Donnerstag hervor. Demnach gibt es auch am Freitag keinen Covid-19-Patienten im Landkreis, der stationär behandelt wird. Auch die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt unverändert bei 52. Die Zahl der angeordneten Quarantänen im Landkreis sank von Donnerstag auf Freitag um drei auf 25.

Donnerstag, 9. Juli: Im Landkreis Zwickau wird aktuell kein Corona-Patient mehr stationär in einer Klinik behandelt. Das geht aus den aktuellen Zahlen hervor, die das Landratsamt am Donnerstag veröffentlichte. Demnach ist die Anzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis unverändert bei 886 geblieben. Ebenfalls unverändert ist die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. 52 Verstorbene sind es nach Angaben des Landratsamtes. 

Die Zahl der derzeit angeordneten Quarantänen im Landkreis ist von Mittwoch auf Donnerstag um zwei auf 28 gesunken.

Mittwoch, 8. Juli: Die Anzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis Zwickau ist auch am Mittwoch stabil bei 886 geblieben. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Landratsamtes hervor. Demnach wird weiterhin ein Covid-19-Patient stationärer behandelt. Auch die Anzahl der Todesfälle im Landkreis im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist mit 52 am Mittwoch unverändert geblieben. 

Dienstag, 7. Juli: Im Landkreis Zwickau sind auch am Dienstag keine weiteren Corona-Infektionen registriert worden. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Landratsamtes hervor. Demnach bleibt es bei 886 nachgewiesenen Corona-Fällen in Westsachsen. Die Anzahl der Covid-19-Patienten, die stationär behandelt werden, sank von Montag auf Dienstag um drei auf einen. Unverändert blieb die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Landkreis - derzeit sind es 52. 

Die Zahl der angeordneten Quarantänen stieg gegenüber dem Vortag um zwei auf 31.

Montag, 6. Juli: Die Anzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis Zwickau ist am Montag unverändert bei 886 geblieben. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landratsamtes hervor. Demnach befinden sich weiterhin vier Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung. Auch die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus blieb am Montag unverändert bei 52. Zuletzt hatte das Landratsamt am Donnerstag einen weiteren Todesfall vermeldet. 

In der Stadt Zwickau sind 226 Corona-Fälle registriert worden. Es folgen Werdau mit 155 Fällen, Crimmitschau mit 61 sowie Hohenstein-Ernstthal und Lichtenstein mit jeweils 50 Fällen. Die Zahl der angeordneten Quarantänen im Landkreis lag am Montag bei 29. (dha)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.