Coronavirus: Zahl der Todesfälle im Landkreis Zwickau steigt auf 24

Zwickau.

Die Zahl der im Landkreis Zwickau verstorbenen Covid-19-Patienten ist von Samstag auf Montag um zwei auf 24 gestiegen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landratsamtes hervor. Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen stieg demnach bis Montag, 11 Uhr, leicht auf 707. Am Samstag hatte das Landratsamt 700 nachgewiesene Corona-Fälle vermeldet. 46 Patienten befinden sich derzeit in stationärer Behandlung.

In der Stadt Zwickau ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen auf 163 gestiegen. Es folgen Werdau mit 116, Crimmitschau mit 50, Bernsdorf und Oberlungwitz mit 46, Hohenstein-Ernstthal mit 45 und Lichtenstein mit 42. Eine zweistellige Fallzahl gibt es auch in Neukirchen/Pleiße (31), Reinsdorf (22), Fraureuth und Glauchau (jeweils 16), Limbach-Oberfrohna (12), Crinitzberg (11) sowie in Langenbernsdorf und Wilkau-Haßlau (jeweils zehn). 

Die Zahl der angeordneten Quarantänen liegt aktuell  bei 515. Insgesamt konnten bisher 1448 Quarantänen aufgehoben werden. (dha)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.