Damit die Stadt grüner wird

Um acht Bürgerbäume reicher ist seit Samstag die Stadt Crimmitschau. Auf der Wiese am hinteren Ende des Fontaneweges pflanzten in erster Linie Privatpersonen vier Ginkgos, zwei Plantanen sowie jeweils eine Eiche und eine Buche. "Die Crimmitschauer haben seit dem Beginn der Aktion im Jahr 2012 insgesamt 76 Bäume gepflanzt, inzwischen haben wir in der Stadt den dritten Standort begonnen", sagte Bauhofchef Michael Popp, der mit seinen Mitarbeitern den Baumpaten unter die Arme griff. Gleich zwei Bäume - einen Ginkgo und eine Plantane - pflanzten Martina und Roland Schraimel (Foto). Das Ehepaar will damit zum einen an ihre Hochzeit vor fünf Jahren erinnern sowie zum anderen als ein Crimmitschauer Entsorgungs- und Rohrreinigungsunternehmen einen Beitrag zur Begrünung der Stadt leisten. Neben der Wiese am Fontaneweg stehen Bürgerbäume an der Bebelstraße und im Wohngebiet Westberg. (tmp)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.