Detektiv wird für Dose Nüsse verprügelt

Ein Sicherheitsmann schreitet bei einem Bagatelldiebstahl ein. Doch die Täter werden unvermittelt handgreiflich.

Zwickau.

Einen Tag nach dem Angriff auf einen Ladendetektiv herrscht in der Bockwaer Aldi-Filiale an der Zwickauer Stadtgrenze schon wieder Normalität. Einige Kunden verlieren sich zwischen den Regalen, zwei Mitarbeiter unterhalten sich darüber, wo sie die Angebote platzieren. Über den Vorfall vom Dienstagnachmittag können sie nichts sagen, sie seien nicht dabei gewesen. Außerdem sei die Zentrale für weitere Auskünfte zuständig. Aldi-Sprecherin Anna Steinweger bestätigt den Ladendiebstahl, will sich aber unter Verweis auf das laufende Verfahren nicht näher äußern.

Zwei Diebe hatten in dieser Filiale am Dienstag einem Ladendetektiv übel mitgespielt. Das jedenfalls berichtet die Polizei. Den Beamten zufolge hatte der Sicherheitsmann beobachtet, wie die beiden Libyer (19 und 43 Jahre) eine Dose Nüsse im Laden öffneten, den Inhalt verspeisten und sie anschließend zurück ins Regal stellten. Der 19-Jährige soll zudem eine Dose mit einem Energy-Drink in die Hose gesteckt haben. Die Männer gingen danach mit ihrem Einkaufskorb zur Kasse, um die Waren darin zu bezahlen. Als der Detektiv die beiden ansprach, folgten sie ihm offenbar in sein Büro. "Dort wurde er mit Fäusten ins Gesicht geschlagen und mit dem Beutel attackiert", teilt die Polizei mit. Die Täter rannten aus dem Markt, kamen aber nicht weit. Sie wurden von Polizeibeamten in der unmittelbaren Nähe gestellt.

Mit ihrem Angriff auf den Ladendetektiv haben sich die beiden keinen Gefallen getan. Ladendiebstahl, zumal in so niedriger Schadenshöhe, zieht maximal eine geringe Geldstrafe nach sich. Da aber die Männer gewalttätig geworden sind und fliehen wollten, ermittelt die Zwickauer Kriminalpolizei jetzt wegen räuberischen Diebstahls. Hier beginnt der Strafrahmen bei einem Jahr Freiheitsstrafe.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...