Deutlich weniger Polizeieinsätze

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Weniger Einsätze, aber mehr Ruhestörungen, so die Bilanz der Polizeidirektion Zwickau zum donnerstäglichen Feiertag. 55 Einsätze wurden im Zusammenhang mit den Himmelfahrtsfeierlichkeiten im Landkreis Zwickau und im Vogtlandkreis gezählt. Das war weniger als die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr (123). Der Großteil war auf Ruhestörungen zurückzuführen. Wurden im Vorjahr noch 14 Einsätze gezählt, stieg die Zahl in diesem Jahr auf 20 an. Die Beamten nahmen neun Körperverletzungsdelikte (2020: 40), zwölf Sachbeschädigungen (2020: zwölf) sowie 35 Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung (2020: 25) auf. (kru)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de