Dieb landet einen Tag nach der Tat im Gefängnis

Zwickau. Am Montagnachmittag gestohlen, keine 24 Stunden später vom Zwickauer Amtsgericht bestraft: Ein 38-Jähriger ist am Dienstag wegen Diebstahls in zwei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Das teilte Amtsgerichtssprecherin Sibylle Peters mit.

Der Angeklagte hatte eingeräumt, am Montag in den Mittagsstunden zunächst in einem Nettomarkt zwei Powerbanks im Wert von knapp 10 Euro und dann in der Shell- Tankstelle an der Leipziger Straße eine Flasche Schnaps und E-Zigaretten-Zubehör im Gesamtwert von 27 Euro entwendet zu haben. Das Urteil ist zwar noch nicht rechtskräftig, trotzdem landete der vielfach vorbestrafte Mann sofort im Gefängnis - wegen eines am 9. Februar begangenen Ladendiebstahls war er nämlich bereits zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten verurteilt worden. (sf)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...