Drei Männer beschädigen Straßenbahn-Haltestelle in Zwickau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Glasscheibe musste dran glauben, als drei junge Männer an der Äußeren Schneeberger Straße randalierten. Trotz Widerstand der drei stellten Polizisten die Täter.

Zwickau.

Mutwillig zerstört haben am Mittwoch drei junge Männer (16, 18 und 19 Jahre) eine Glasscheibe der Straßenbahnhaltestelle "Glück-Auf-Center" an der Äußeren Schneeberger Straße. Beobachtet wurden sie dabei von einer Streife der Mobilen Einsatz- und Fahndungsgruppe. Laut Polizei stiegen die Randalierer im Anschluss in die Straßenbahnlinie 3 ein und verließen den Tatort. Durch Beamte des Polizeireviers Zwickau konnten sie in Höhe des Hauptmarktes in der Straßenbahn gestellt werden, wobei sie sich verbal stark gegen den Einsatz wehrten. Der 16-Jährige leistete erheblichen körperlichen Widerstand, sodass er durch die Beamten fixiert und ins Polizeirevier gebracht wurde. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Alle drei müssen sich außerdem wegen Sachbeschädigung verantworten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird derzeit noch ermittelt. (em)
 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    0
    jese
    15.04.2021

    Endlich mal geschnappt. Ist ja nicht das 1.Mal dass an der Haltestelle was kaputt geht.