Drei Männer treten gegen Mülleimer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Ein Zeuge informierte Samstagnacht Beamte des Reviers Zwickau, dass drei Männer an der Straßenbahnhaltestelle auf der Werdauer Straße in Höhe des Verwaltungszentrums in Zwickau-Marienthal randalieren würden. Die Tatverdächtigen traten einen Mülleimer aus der Halterung und anschließend gegen die Rückwand des Wartehäuschens. Dabei wurde der Schaukasten mit den Fahrplänen beschädigt. Als eine Streife am Tatort eintraf, ergriffen die drei die Flucht. Einen der Tatverdächtigen konnten die Beamten auf der Werdauer Straße stellen, die beiden anderen flüchteten Richtung Bahnhofstraße. Bei dem gestellten Tatverdächtigen handelt es sich um einen Jugendlichen, den die Beamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut seiner Mutter übergaben. Die Fahndung nach den beiden anderen Tatverdächtigen läuft weiter, informiert die Polizei. (ja)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.