Drei Personen werden evakuiert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

An der Lengenfelder Straße in Zwickau ist es am Montagfrüh zu einem Kellerbrand gekommen. In Vorbereitung auf Schnitzarbeiten wollte ein Bewohner (23) des Mehrfamilienhauses im Keller Sägearbeiten durchführen. In der Folge erhitzte sich das Sägeblatt und setzte das zu bearbeitende Holz in Brand. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren brachten den Brand schnell unter Kontrolle, jedoch wurden der Keller und das Wohnhaus stark verqualmt. Der Betroffene sowie zwei weitere Hausbewohner mussten evakuiert werden. Verletzt wurde aber niemand, sagte Karolin Hemp von der zuständigen Polizeidirektion Zwickau. Der beim Brand im Keller enstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Für den Einsatz musste die Lengenfelder Straße halbseitig gesperrt werden, was teilweise zu Stau führte. (mikm)